Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

TRANSGENERATIONAL TRANSMISSION OF HOLOCAUST TRAUMA: Possible or Impossible Biomarkers of Holocaust Traumatization?

Lecture "TRANSGENERATIONAL TRANSMISSION OF HOLOCAUST TRAUMA: Possible or Impossible Biomarkers of Holocaust Traumatization? lecture by Dr. Natan Kellermann For many years, transgenerational transmission of trauma used to be explained with learning theories or in psychoanalytic terms as “radioactive identification.” At that time, nobody believed that a trauma of a parent could also leave physical “scars” […]

SEQUENZEN Überlebensspuren

Online

Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion spricht Sabine Adler (Deutschlandfunk) mit der Shoah-Überlebenden Pnina Katsir und der Fotografin Helena Schätzle darüber, was heute von dem Krieg bleibt, in Deutschland, in Israel und in den Menschen. In der Reihe SEQUENZEN setzen wir uns mit der Gegenwart von Vergangenheit und ihren langfristigen Folgen auseinander. In […]

MISCHPOCHE - Being Jewish. However - Ausstellung und Buchvorstellung

Galerie erstererster Pappelallee 69, Berlin

Wir laden herzlich zu der Vernissage einer spannenden Ausstellung, inklusive Buchvorstellung ein. Unser Verein hat an diesem Projekt mitgewirkt: MISCHPOCHE - Being Jewish. However. Als sein persönliches Outing bezeichnet scherzhaft der Fotograf Jan Zappner sein Buch MISCHPOCHE, das er in Zusammenarbeit mit AMCHA Deutschland und im Rahmen des Festjahres 1700 Jahre JLID umgesetzt hat. Dafür […]

Mentalisierungsdefizite und transgenerationelle Weitergabe von Traumata: Erkennen-Erklären-Behandeln

Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP) Pariser Str. 44, Berlin

Bekannterweise geben Eltern traumatische Erfahrungen, die sie selbst nicht bewältigen können, an ihre Kinder weiter. Das Eindringen der Vergangenheit der Eltern in die Gegenwart der Kinder kann sich über das Bindungsverhalten, Identifikation mit der Bindungsperson und über Erziehungspraktiken vollziehen. Insbesondere bei Kriegs- und Foltererfahrungen, Erfahrungen von Misshandlungen und Missbrauch, bei psychischen Erkrankungen der Eltern, sowie […]

Kostenlos

Vortrag: Gesellschaftliche Folgen transgenerationaler Übertragungsprozesse: eine sozialpsychologische Perspektive

Online via Zoom

Seit etwa fünf Jahrzehnten existieren umfassende psychotherapeutische und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse über die Auswirkungen von Traumatisierungen oder verleugneten Schuldverstrickungen auf die Nachkommen der Betroffenen. Kinder und Enkel von Verfolgten und Überlebenden identifizieren sich unbewusst mit den erahnten Leiden ihrer (Groß-) Eltern und versuchen, diese in Träumen und Inszenierungen zu verarbeiten – oft mit dem unbewussten Wunsch, […]

Kostenlos

Transgenerationale: Prägungen und Erinnerungen nach kollektiven Gewalterfahrungen

W. M. Blumenthal Akademie Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, Berlin

Ausgehend von den jahrzehntelangen Bemühungen um die Anerkennung generationsübergreifender Folgen der Shoah, beleuchtet das Symposium mit Expert*innen aus Forschung und Praxis die langfristigen Folgen von Verfolgung, Krieg und Genozid. Von der Vergangenheit berührt werden wir durch die eigenen (familien-) biografischen Verflechtungen und durch unsere solidarische und empathische Haltung im Angesicht der Gewalterfahrungen Anderer: Wie leben […]

Kostenlos

"Manchmal segelt ein einzelnes Blatt" WordMusic-Performance mit Esther Dischereit

W. M. Blumenthal Akademie Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, Berlin

Esther Dischereit ist Lyrikerin, Erzählerin, Essayistin, Theater- und Hörstückautorin aus Berlin. Ihre Lyrik bewegt sich im Dazwischen, als sei es ein Raum. Angefüllt mit Erinnerungen oder Träumen und wiederkehrenden Handlungen. Ohne darum gebeten worden zu sein, nehmen sie Platz im Alltag, im Vorübergehen und wollen nicht gehen. Als Tochter einer jüdischen Mutter, die die Nazi-Zeit […]

Kostenlos
chevron-downchevron-down-circle