In einer Web-Doku porträtiert die ARD die Arbeit von AMCHA in Israel und interviewte den klinischen Direktor, Dr. Martin Auerbach sowie die Überlebende Pnina Katsir.

„Viele Opfer des NS-Terrors leben noch heute in Armut. Weltweit gibt es noch 500.000 Überlebende des Holocaust. Etwa 175.000 sind es in Israel. Die Opfer des Nazi-Terrors haben Furchtbares erlebt. Jetzt im hohen Alter kommen bei vielen lange verdrängte Erinnerungen zurück.“

Hier können Sie die Web-Doku ansehen.