Südkurier: „Fotos aus dem Leben nach dem Überleben“

Artikel im Südkurier vom 16. Februar 2016.

„Die in Markdorf aufgewachsene Fotografin Helena Schätzle zeigt im Auswärtigen Amt Bilder aus dem Alltag von Holocaust-Opfern. […] Die alte Dame, die sich mit geschlossenen Augen wie ein Kind an der Schulter einer weit Jüngeren eingräbt. Oder der alte Mann im groß-karierten Pullover, der sich vor einer in die Wüste führende Piste fragend umblickt. Es sind diese Momentaufnahmen, die den Betrachter ahnen lassen, wie sehr Angst, Trauer und Verlassenheit immer noch fortwirken im Alltag der Überlebenden.“