STÄDTEPARTNER

Derzeit vier Städte und Gemeinden fühlen sich den Anliegen von AMCHA Deutschland verbunden. Als Städtepartner fördern sie einerseits die psychosoziale Hilfe für Überlebende des Holocaust und ihre Familien in Israel direkt. Andererseits thematisieren sie in Veranstaltungen die Gegenwärtigkeit der Vergangenheit und fördern zusammen mit AMCHA Deutschland eine lebendige Erinnerungskultur.

AKTUELLES VON DEN STÄDTEPARTNERN

STÄDTEPARTNER VON AMCHA

Diese Städte und Gemeinden sind mit den Anliegen von AMCHA Deutschland verbunden und unterstützen unsere Arbeit:

POSITIONEN

Warum sind Sie Partner von AMCHA Deutschland geworden?

  • Friedhelm Boginski, Eberswalde

    „Eberswalde ist Mitglied bei AMCHA, weil wir die Erinnerung an die Shoah verknüpft sehen wollen mit einer aktiven Hilfe für die Menschen, die bis heute an den Folgen des Schreckens leiden. Wir tragen auch heute noch humanitäre Verantwortung, der mit der Errichtung von Gedenkorten allein nicht Genüge getan ist.“

    Weiterlesen