Chrismon: Schön, dass es Dich gibt

Unser Dokumentationsprojekt „Leben nach dem Überleben“ mit der Fotografin Helena Schätzle war Titelthema der Aprilausgabe

Das große Glück, dass das ­Leben weitergeht: Das Magazin „Chrismon“ hat unser Dokumentationsprojekt „Leben nach dem Überleben“ als Titel der April-Ausgabe 2016 veröffentlicht. Die Fotografin Helena Schätzle porträtiert in unserem Auftrag Überlebende des Holocaust und ihre Nachkommen in Israel, die durch AMCHA betreut werden, um die Folgen der Verfolgung und das Leben nach dem Überleben, die Traumata, aber auch die freudvollen Momente, begreifbar zu machen und in Bildern darzustellen.

Hier können Sie den Artikel im Internet lesen.

Hier finden Sie ein Interview mit dem Psychoanalytiker Dr. Kurt Grünberg (Sigmund-Freud-Institut).

Hier können Sie einen Film über die Arbeit von AMCHA ansehen.

Die Chrismon erscheint als Beilage am 4. April 2016 in den Tageszeitungen „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Süddeutsche Zeitung“, „Die Welt“, „Welt kompakt“ sowie am 7. April 2016 in der Wochenzeitung „Die Zeit“.