Jahresversammlung Aktion Sühnezeichen Friedensdienste „Erzähle weiter!“

Vom 24. bis 26. Mai 2013 hat Aktion Sühnezeichen Friedensdienste seine Jahrestagung zum Thema „Erzähle weiter! – Lebendige Geschichte in der Begegnung der Generationen“ in Berlin durchgeführt. Achtzig Jahre nach der nationalsozialistischen Machtübernahme erinnerten etwa 170 Teilnehmende im generationsübergreifenden Gespräch mit Künstler_innen, Wissenschaftler_innen und Praktiker_innen an die Geschichte des 20. Jahrhunderts und diskutierten die Entwicklungen des 21. Jahrhunderts. Es ging um die Erinnerung, um die Gegenwart des Erzählens. Gleichzeitig stand die Frage im Raum, worüber wir nicht reden, warum wir uns an bestimmte Dinge erinnern und andere vergessen.

Lukas Welz, Vorstandsvorsitzender von AMCHA Deutschland e.V., war an der Organisation der Veranstaltung beteiligt. Der Psychologe Natan Kellermann, Mitglied im Vorstand von AMCHA Israel, hat das Podium „Zukunft braucht Erinnerung – Möglichkeiten und Hindernisse der Erinnerung in Deutschland und Israel im Wandel der Jahrzehnte“, zusammen mit Elke Gryglewski vom Haus der Wannseekonferenz gestaltet.