Deutsch-israelische Begegnung der Generationen: Das Tandem-Projekt

Die Begegnung der Generationen „Das Tandem-Projekt“ brachte drei Großeltern-Enkel-Paare aus Israel mit drei Großeltern-Enkel-Paaren aus Deutschland – vorwiegend aus der Region Berlin-Brandenburg – für eine Woche zusammen. Auf Einladung der AMCHA-Stiftung Deutschland und der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz verbrachten sie die Tage vom 16. bis 21. Juni gemeinsam auf Schloß Gollwitz.

Begegnungen der Generationen-5Drei der israelischen Großeltern sind in Deutschland geboren und haben als Kinder den Holocaust überlebt. Sie sind Klienten von AMCHA in Israel. Auch die Leiterin des AMCHA-Zentrums in Jerusalem, Yohanna Gottesfeld, gehörte zur Reisegruppe. Auf gemeinsamen Ausflügen nach Berlin und Chemnitz, zu den Familienwurzeln der Teilnehmer Reuven Reiter und George Sheffi oder beim abendlichen Musizieren, kamen sich die Teilnehmer näher. Sie besuchten das Evangelische Gymnasium Kleinmachnow und führten dort Zeitzeugengespäche mit Schülern verschiedener Klassenstufen. Die Schüler zeigten sich stark beeindruckt, wieviel Lebensfreude die Überlebenden trotz des erlebten Leids ausstrahlten.

43200046In dieser einen Woche entwickelte sich ein intensiver, freundschaftlicher Austausch. Das Interesse für die jeweiligen Biographien der Deutschen und der Israelis innerhalb, aber auch zwischen den Generationen war groß. Die Enkel erlebten ihre Großeltern in einem anderen Kontext und hörten sie zum Teil das erste Mal über ihre Vergangenheit reden.

Malte aus Kleinmachnow: „Es ist das erste Mal, dass meine Großmutter so über ihre Vergangenheit spricht, bisher meinte Sie immer, Sie hätte nichts zu berichten“.

Richard Hirshhorn erzählte seine Lebensgeschichte zum ersten Mal in deutscher Sprache in Deutschland: “Ich finde es großartig, dass man sich in Deutschland so mit der Vergangenheit beschäftigt und solche Projekte macht, deshalb spreche ich hier zum ersten Mal auch auf Deutsch“.

Sein Enkel Adar: „Nächstes Jahr will ich wiederkommen“.

 

Sehen Sie hier ein Video über das Projekt.

 

Das „Tandem-Projekt“ wurde gefördert und verwirklicht von:

Amcha-LogoLogo-Stiftung-GollwitzF. C. Flick Stiftung - Logo  EVZ_DT_LOGO_RGB