AMCHA-Mitarbeiter schulen deutsche Flüchtlingshelfer

Bericht vom 22. September 2016 in der Jüdischen Allgemeine

In einer ersten Weiterqualifizierungsmaßnahme haben israelische Trauma-Experten von AMCHA und weiteren Organisationen im Rahmen der Israel Trauma Coalition (ITC) deutsche Flüchtlingshelfer der Volkssolidarität und der Sozialen Initiative Niederlausitz in Berlin für die Arbeit mit Menschen, die in Not geraten oder traumatisiert sind, geschult.

Die Israel Trauma Coalition (ITC) wurde nach den Anschlägen am 11. September 2001 gegründet, um Trainings und Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Traumabearbeitung nach Katastrophen und Gewalterfahrungen in Israel und weltweit anzubieten. Zu den Gründungsmitgliedern gehört AMCHA.

#Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

#Hier können Sie mehr über unseren Fachaustausch PresentPast erfahren.