Holocaust-Verfolgte erhalten ein Gesicht

Bericht in den Aachener Nachrichten vom 16. Januar 2019

„Auch wenn es über 70 Jahre her ist, für die Überlebenden des Holocaust ist er immer noch Teil der Gegenwart. Sie haben überlebt – doch wie ist das Leben nach dem Überleben? Der Verein „Amcha“ hat zusammen mit der Fotografin Helena Schätzle die Fotoausstellung „Leben nach dem Überleben“ entwickelt.

„Die Überlebenden in Israel wollen, dass ihre Menschlichkeit auf den Fotos gezeigt wird. Im Holocaust wurde versucht, ihnen das Menschsein zu nehmen“, so Helena Schätzle.“

#Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.